Leitbild

Die Vision der Arge ist es dezentrale und dennoch miteinander verbundene Energiegenossenschaften zu gründen, überall wo dieses möglich ist. Durch Energiemanagement und -produktion sollen die Energiegenossenschaften einen erheblichen Beitrag zur künftigen Gestaltung des deutschen Energiesektors beitragen. Die Bürger sollen in diese genossenschaftlich organisierte Energieproduktion mit einbezogen werden. Um diese Visionen in die Praxis umzusetzen müssen einige Anforderungen beachtet werden. Hierzu zählen die rechtlichen, wirtschaftlichen und technischen Anforderungen. Zudem sollten alle Interessenten einbezogen werden, sowohl die kommunal öffentlichen und politischen Akteure und die Bürger, als auch die regionale Wirtschaft, welche sich aus Handwerk, Dienstleistern und Landwirtschaft zusammensetzt. Zum Leitbild gehören auch die Ziele der Arge. Die Mitglieder sollen in alle Phasen der Unternehmensentwicklung eingebunden und unternehmerisch unterstützt werden. Im genossenschaftlichen Verband sollen Kooperationen mit Partnern hergestellt werden, welche durch das Unternehmen geschützt und gefördert werden. Ein weiteres Ziel besteht darin die Interessen der ARGE in der Öffentlichkeit und gegenüber Dritter zu vertreten und bis zu 4.000 genossenschaftlich organisierte Produktionsstätten zu schaffen, welche sich in ganz Deutschland befinden. Durch eine geeignete Kommunikation und über verschiedene Medien sollen die energiewirtschaftlichen Anliegen der ARGE verbreitet werden. Die ARGE möchte über den Klimawandel aufklären und wirbt für eine regionale Energieversorgung.